Null Kohlenstoff Projekt

Gurelan hat sich zum Ziel gesetzt, die CO2-Emissionen bis 2025 um -70 % zu reduzieren.

Null Kohlenstoff Projekt

Die Null-Bilanz oder auch Null-Kohlenstoff-Fußabdruck genannt, ist die Kohlenstoffneutralität, die erreicht wird, wenn die gleiche Menge an CO2 in die Atmosphäre emittiert wird, wie sie auf verschiedenen Wegen entfernt wird. Diese Emissionen werden durch eine Person, eine Organisation, eine Dienstleistung oder ein Produkt verursacht.

Gurelan hat derzeit zwei Quellen für CO2-Emissionen: Gas für Heizung und Prozesse sowie Strom, der seit 2015 zu 100 % aus erneuerbaren Energien stammt.

Wie die obige Grafik zeigt, konnten wir unter Berücksichtigung der beiden Emissionsquellen die CO2-Intensität in weniger als 7 Jahren um 93,9 % senken, was eine erhebliche Reduzierung darstellt.

Um die C02-Emissionen im Unternehmen zu reduzieren, werden verschiedene Maßnahmen durchgeführt und geplant, um die höchstmöglichen Energieeinsparungen zu erzielen.

DURCHGEFÜHRTE UND FÜR 2023 GEPLANTE MASSNAHMEN

Zunächst zu den umgesetzten Verbesserungen: Gurelan hat 2017 die Beleuchtung zu 100 % auf LED mit Anwesenheitssensoren in den Umkleideräumen und Zonenbeleuchtung in den Produktionsbereichen umgestellt. Durch diese Umstellung konnte die gleiche Lichtmenge mit viel weniger Watt Leistung erzielt werden, was eine wichtige Quelle für Energieeinsparungen darstellt und die Lichtqualität für die Mitarbeiter verbessert.

Darüber hinaus wurden 4 neue Klimainverter für die Büros installiert, und 2019 werden die Fenster auf Doppelverglasung umgestellt.

Außerdem wurde bereits ein neuer Luftkompressor angeschafft, der zwei bestehende Kompressoren ersetzt, und im Sommer 2023 ist die Installation von Sonnenkollektoren geplant, die 227,24 kWh und 9-12 % des Stromverbrauchs liefern werden.

GESCHÄTZTER STROMVERBRAUCH NACH KATEGORIE

 Durch das Projekt Zero Carbon konnten wir auch den Stromverbrauch bewerten und schätzen.

Zunächst einmal sind es die Prozesse, die mit einem überdurchschnittlichen Gesamtanteil von 76 % am meisten Energie verbrauchen. Diese Prozesse beziehen sich auf die Maschinen, die wir für den Zamak- und Magnesiumguss verwenden.

An zweiter und dritter Stelle stehen Luftkompressoren und Motoren mit 11 % bzw. 10 % und schließlich Beleuchtung und HLK (Heizung, Lüftung und Klimaanlage).

Wir können davon ausgehen, dass die letzten beiden Prozentsätze aufgrund der Umstellung der Beleuchtung auf LED, die 2017 durchgeführt wurde, und aufgrund der 4 neuen Wechselrichter für die Klimaanlage in den Büros niedrig sind.

In Gurelan arbeiten wir an der Reduzierung aller Prozentsätze, immer auf der Suche nach einer kontinuierlichen Verbesserung, wobei wir ein Messsystem für die wichtigsten Verbraucher in Betracht ziehen und eine Liste von Maßnahmen festlegen.

Damit geben wir uns aber noch nicht zufrieden, sondern suchen weiter nach neuen Wegen, um unsere Emissionen zu verringern, und wir werden Sie auf dem Laufenden halten.